Lexikon

SEO

    SEO oder Search-Engine-Optimization ist eine Disziplin im Onlinemarketing, die darauf abzielt, dass die eigene Webpräsenz nach Eingabe des Suchbegriffs (Keyword) oder Suchstrings in Suchmaschinen möglichst weit oben auf der Suchergebnisseite (SERP) erscheint. Suchmaschinen – allen voran Google – sind die Haupt-Trafficquellen im Internetmarketing. Der Google-Algorithmus umfasst Berichten zufolge ca. 200 Kriterien, mit deren Hilfe Google für den User die relevantesten Suchergebnisse herausfiltert. Google verändert diesen Algorithmus ständig, SEO-Spezialisten und SEO-Agenturen versuchen ihn zu entschlüsseln und manipulativ auf die Suchmaschinenranking Einfluss zu nehmen.

    SEO-Kennzahlen

      Um Webseiten im Bezug auf das Google-Ranking zu beurteilen, haben sich folgende SEO-Kennzahlen etabliert.
      Sichtbarkeitsindex (SI) von Sistrix: freie Skala aufsteigend oben offen
      Domain-Popularity (DP) von Sistrix: Anzahl der verweisenden Domains
      Domain-Authority (DA) von moz, logarithmisch aufsteigend von 1-100
      Page-Authority (PA) von moz, logarithmisch aufsteigend von 1-100
      Trust-Flow (TF) von majestic logarithmisch aufsteigend von 0-100
      Citation-Flow (CF) von majestic logarithmisch aufsteigend von 0-100

      Wichtig bei fast allen Kennzahlen ist, dass ein Vergleich der Werte besonders dann aussagekräftig ist, wenn Wettbewerbsseiten, z.B. Magazin- anderen Magazinseiten oder Blogs weiteren Blogs, ein Forum anderen Foren etc. gegenüber gestellt werden.